Dunckelfeld

Artikel schließen

18

Ein Moleskine fürs Digitale

Moleskine – das ist die Firma, die bisher durch ihre teuren ledergebundenen Notizbücher auffiel, die sich vor allem bei Hipstern, Möchtegern-Hemingways und Business-Nostalgikern einer großen Beliebtheit erfreuen. Jetzt haben die italienischen Buchmacher aber einen Stift auf den Markt geworfen, den wir so bisher nur aus Science-Fiction-Filmen oder unseren kühnsten Träumen kennen: Der SmartPen ist mit einem kleinen Infrarotsensor ausgestattet und überträgt euer Geschreibsel vom Livescribe-Notebook in eurer Handschrift aufs Smartphone oder Tablet. Dort könnt ihr eure Notizen schließlich digital abspeichern, aber auch editieren und versenden. Feines Ding, finden wir!

Fotos: buzzfeed.com